© pixabay.com

I bims ein Star

Seit gestern Abend läuft nun wieder das Dschungelcamp bei RTL. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich führen auch in diesem Jahr durch die Sendung.

Nachdem Sonja Zietlow mittlerweile auch in die Jahre kommt, meinte sie bei der Eröffnung mal wieder „witzig“ sein zu müssen und wühlte in der „Vong-Sprache“, die vergangenes Jahr polarisierte, da sie selbst ja langsam sich der Zielgruppe entferne. So brüllten die beiden Moderatoren „I bims ein Star holt mich hier raus!“. Theoretisch hätten sie aber, um es einigermaßen richtig zu machen, noch den Zusatz „Vong Dschungel(camp) her“ hinzufügen müssen.

Aber auch so ist eine Sonja Zietlow mehr nervig und anstrengend als lustig. Allein schon, dass sie selbst Jahre später, seit sie bei RTL ist, noch immer nicht weiß, wie die Senderankündigung nun richtig heißt. So sagt sie immer „beim RTL“ statt „bei RTL“. Entweder sie ist doof oder will nur einen auf lustig machen. Es kann natürlich auch sein, dass sie beides ist. Natürlich alles nur reine Spekulation und keine Beleidigung – würde ich auch nie tun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.